BuiltWithNOF
NSU Sondermotoren

Nachstehende Tabelle ist nicht komplett - wird noch ergänzt.

Infos sind jederzeit willkommen!! Mail an Webmaster

Motor

Hubraum

Takt

PS

Anzahl
Zylinder

Verwendung

Typ 21

   350 ccm

4

 

1

wahrscheinlich 351 Rennmotor oder 351 Spezial

Typ 27

150ccm

4

 

1

4-Takt (Roller?)

Typ 35

   50 ccm

2

2,5

1

Agria Typ 1000 und 1100

Typ 36

 

 

 

 

Agria Typ 1100 ?? oder Hilfsmotor?

Typ 46

175ccm

4

 

1

(Roller?)

Typ 49

700ccm

4

 

2

 

Typ 57

800ccm

4

 

4

 

Typ 64

100 ccm

2

4,5

1

4000 / 2100

Typ 65

175 ccm

4

7

1

2400 und Mimoki / 1700

Typ 66

  150 ccm

2

 

1

6000 / 2100

Typ 80

 

 

 

 

 

Typ 81

 

 

 

 

Umbau Typ 80

Agria Gartenfräsen mit NSU Sondermotoren

Typ 35, 64/66 und 65:

  • Motor Typ 35 ist eine Gemeinschaftsentwicklung zwischen NSU und Agria auf Grundlage des gebläsegekühlten Motors der NSU Quickly T
  • Motor Typ 35 wurde die ganze Zeit von 1958 bis 65 ausschließlich bei NSU mit einer Stückzahl von 79752 Stück gebaut
  • Beginn mit Serie in der Agria 1000 im Jahr 1958 und Agria 1100 in 1960
  • Motor Typ 64 entwickelt 1962/63. Zweitaktmotor mit 100 ccm und 4 PS auf Grundlage Typ 35 (aufgeblasener Quicklymotor)
  • Motor Typ 64 ab 1964 in Agria 2100 (Motorfräse) und Agria 4000 (Motorhacke)
  • Motor Typ 66 ist eine hubraumstärkere Version des Typ 64 mit 150 ccm und 6,5 PS und löst Typ 64 ab
  • Motor Typ 66 ab 1966 in Agria 2100 und 6000
  • Typen 64 und 66 wurden bis zu Beginn der Prinzproduktion bei NSU gefertigt, danach erfolgte eine Verlagerung zu Herkules nach Nürnberg. Kurze Zeit später wieder Rückverlagerung zum Agria-Tochterunternehmen JENCO in Jagsthausen. Hier Produktion Motor Type 66 bis Anfang der 80er Jahre
  • Anfang 80er Jahre Verlagerung der kompletten Fertigungsanlagen nach Jugoslawien als Joint-Venture - nur noch Fertigung Motor Typ 66 bis heute!
  • Motor Typ 65 wurde entwicklet Anfang 60er Jahre, Viertaktmotor seitengesteuert mit 175 ccm und 6,5 PS
  • Motor Typ 65 ab 1960 in Agria 2400 (Einachsschlepper) und als Mimoki = Typ 2400 kombiniert mit Schleppachse und kleiner Transportmulde, gefertigt bei Fa. Karmann in Osnabrück
  • Motor Typ 65 ab 1962/63 in Agria 2300 (Motormäher) und Agria 1700

[Home] [Agria-FAQ] [NSU Sondermotoren] [Agriette] [1100 (Baby)] [1600] [1700] [2100] [2300] [2400] [2600] [4000/6000] [Mimoki] [Downloads] [Impressum Links] [Danke!]